Anzeige
Home » TV-Programm » 11.09.2019 » 

Liebe, Lügen, Leidenschaften

Do, 12.09.2019, 01:55 Uhr - 03:25 Uhr | ARD

Liebe, Lügen, Leidenschaften
TV-Melodram, Deutschland, Österreich 2001 | HDTVStereoVT150
Liebe, Lügen, Leidenschaften

Das traditionsreiche Wiener Modehaus "Aphrodite" steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Albert Steininger , Sohn des langjährigen Konzernchefs Franz Steininger , schlägt vor, das angeschlagene Familienunternehmen gesundzuschrumpfen. Doch davon will Franz nichts wissen. Er plant die Übernahme eines kleineren Konkurrenzbetriebs, den er mit seiner talentierten Schwiegertochter Alpha an der Spitze zu einem Luxuslabel für Dessousmoden ausbauen will. Außerdem stellt er die talentierte Nachwuchsdesignerin Valerie Landau ein. Franz' uneheliche Tochter ahnt nicht, dass sie im Betrieb ihres Vater arbeitet, denn Steininger Senior hat seine Liebe zu Valeries Mutter Barbara geheim gehalten. Kurz vor Bekanntgabe dieser wichtigen betrieblichen Weichenstellungen, die mit dem feierlichen 50-jährigen Firmenjubiläum zusammenfallen sollen, erfährt Franz, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Hals über Kopf reist er nach Italien, um die ihm verbleibende Zeit mit seiner langjährigen Geliebten Barbara zu verbringen. Zu Hause in Wien kämpft derweil Franz' ahnungslose Gattin Elisabeth gemeinsam mit Alpha und Albert um das Überleben der krisengeschüttelten Firma. Der amerikanische Billigmoden-Hersteller Robert Fox , der noch eine alte Rechnung mit den Steiningers offen hat, sucht ein Standbein auf dem europäischen Markt und plant eine feindliche Übernahme des Modehauses "Aphrodite".

DarstellerMaximilian Schell (Franz Steininger), Rosemarie Fendel (Elisabeth Steininger), Christian Kohlund (Albert Steininger), Barbara Wussow (Alpha Steininger), Denise Zich (Valerie Landau), Philippe Brenninkmeyer (Robert Fox), Marion Mitterhammer (Cleo Steininger), Julia Thurnau (Karin Schröder), Florian Fischer (Carl Steininger), Stephanie Meier-Stauffer (Tessy), Dennenesch Zoudé (Calida), Barbara Sukowa (Barbara)
Trennstrich
RegieMarco Serafini
Trennstrich
BuchChristiane Sadlo
Trennstrich
MusikRiz Ortolani

Bewertungen

Noch keine Bewertung vorhanden.

Optionen werden geladen...

Angebote zur SendungAnzeige

Teilen

Anzeige